Donnerstag, 1. Oktober 1987

Weben auf einer Fahrradfelge

Dieses Teil ist bereits 1987 entstanden - eines meiner ersten Geschenke an meinen damaligen Freund. Auf einer Fahrradfelge sind statt der Speichen Kettfäden aus gutem Strick gespannt und dann wurden alle verfügbaren Woll-Reste mit Perlen und auf verschiedenste Weise eingewebt. Lange hing dieses Rad bei uns in der Wohnung, bis es bei irgendeinem Umzug dann grundgereinigt jedoch nicht mehr aufgehängt wurde. Aber wegwerfen - das geht ja gar nicht. Im Rahmen der Ausbildung unserer unterdessen erwachsenen Tochter, hielt sie einen Vortrag zum Weben. Da erinnerten wir uns an diese Art der Rundweberei und unsere Fahrradfelge. Nachdem sie den Vortrag erfolgreich hinter sich gebracht hat - auch mit einer Leihgabe eines Thüringer Webstuhls von Heike - reiste er mit mir in meinen Zweitwohnsitz und hängt dort wieder in meinem Schlafzimmer. So habe ich - und wenn mein Mann kommt auch er - immer ein Stück mit schönen Erinnerungen bei mir/uns.  02/2016

1 Kommentar: