Samstag, 20. Dezember 2014

Weihnachten kann kommen


Auf der Messe in Leipzig hatte ich mir im Oktober 2013 eine Nähpackung für diesen Stern gekauft. Da ich Jahre nicht genäht hatte, schob ich das Nähprojekt von Weihnachten 2013 ins nächste Jahr. Auf dem Adventsmarkt im Bienenmuseum Weimar mussten wir ein wenig warten, bis wir unseren Stand mit Origamibasteleien für einen guten Zweck aufbauen konnten. Im Vorraum befand sich ein Verkaufsstand mit genähten Objekten. Eines schöner als das Andere. Da hing der Stern. Ich erzählte von meinem Einkauf und erkundigte mich nach der Nähtechnik. Ich bekam eine Einladung für einen Nähkurs - auf dem wir zwar nicht den Stern Nähten, aber ich ganz viel lernte und ein paar Nähtipps für den Stern bekam. So lernte ich Heike kennen und begann Anfang 2014 zu ihr in die Lehre zu gehen. 
Hier nun die Ergebnisse für das Weihnachtsfest 2014.

Kleine Anmerkung 12/2015: Mein knapp 20-jähriger Sohn sah die Sterne von 2015 und dann bei seiner Großmutter einen aus 2014. Sein Kommentar: "Man sieht, dass du Fortschritte machst. Die von diesem Jahr sehen schon viiieeel besser aus... "
Das lass ich mal so stehen. Ich habe keinen Unterschied gesehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen