Dienstag, 7. Juli 2015

Log Cabin als Krabbeldecke

Während unseres Nähwochenendes in Bettenhausen haben wir eine Variante des Log Cabin (in Anlehnung an einen Quilt aus dem neuesten Buch von Bernadette Mayr - "Farbenspiele") genäht. Dabei wurde eine Hälfte aus Streifen genäht, die vorher aus Streifen entstanden sind. Da wurde das Bügeleisen echt zur Freundin kann ich euch sagen. Wenn da nicht ordentlich gebügelt worden wäre, wäre das Quadrat krumm und Schief geworden.
Es ist schon beeindruckend, welche Kombinationen sich aus den 16 Quadraten legen lassen.
Nun liegt die Decke als Sandwich schön ordentlich zusammengelegt mit einem besonders dicken Vlies im Schrank und wartet aufs Quilten.