Sonntag, 23. August 2015

Gardinen nähen

Eine wunderschöne Nähtechnik, die Heike uns da eröffnet hat. Pojagi. Aus verschiedensten Materialien werden mit einer Art Kappnähten zwei Stoffstücke miteinander verbunden. Da lassen sich doch so manche Reste mit verarbeiten. Ich habe in diese "neue" Gardine Teile unserer ersten Gardine (die goldenen Kringel) integriert. So habe ich daran auch wieder schöne Erinnerungen.

Nicht erschrecken. So soll die Gardine nicht am Fenster hängen. Klammern sind bei mir zur Befestigung nicht üblich. Da werde ich noch ein wenig dran arbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen