Samstag, 28. November 2015

Weihnachtsdecke aus Dreiecken

Wieder ein toller Kurs mit Heike. Sie hatte schon lange eine wunderschöne Decke auf ihrem Blog abgebildet. So richtig war ich nicht dahintergestiegen, wie dieser tolle Effekt entsteht.

Nun sind wir in die Technik eingewiesen worden und haben gleich noch ein paar kleine Decken (nur aus den sechs Mittelteilen) entstehen lassen. Daran können wir dann das freie Quilten üben, irgendwann.

Donnerstag, 26. November 2015

Engel aus Holzscheiten

Schon eine Weile lagen die Holzscheite bei mir rum. Die anderen Zutaten wie Gipsbinden, Flügelvorlage und ein paar Metallteile für den Hals hatte ich auch schon besorgt. Statt 2014 sind die Engelchen nun leider erst für die Weihnachtszeit 2015 fertig geworden.

Montag, 23. November 2015

Ich glaub mich knutscht ein Elch...

Das ist kein Witz. Ich bin echt in eine Elch-Euphorie verfallen. Aber alle Elche - hier seht ihr den Entstehungsprozess sind in gute Hände abgegeben worden und werden nun in ihren neuen Familien gehegt und gepflegt.

Der Elch oben rechts hat übrigens noch 24 kleine, selbstgenähte Säckchen an den Bügel bekommen und hat immer gut aufgepasst, dass keines vor seiner Zeit geöffnet wurde. Er ließ sich nicht bestechen.

Samstag, 21. November 2015

Sternchen

Das war mal so eine richtig nette Aktion so zwischendurch. Hat richtig Spaß gemacht.zum Größenvergleich die TaTü-Packung.
Die Sternchen wurden auf Papier genäht, verstürzt und dann mit silbernem oder goldenem Garn und Zierstichen die einzelnen Segmente noch einmal nachgearbeitet.
Die Idee stammte auch einer Weihnachtszeitschrift. der Stern links oben hat noch einen Rand aus weißen und silbernen bzw. goldenen Knöpfen bekommen. Dadurch wurde er ganz schön schwer. Kleiner Trick: rückseitig wurde ein Schaschlikspieß angenäht und somit behielt er seine Stabilität.