Samstag, 21. November 2015

Sternchen

Das war mal so eine richtig nette Aktion so zwischendurch. Hat richtig Spaß gemacht.zum Größenvergleich die TaTü-Packung.
Die Sternchen wurden auf Papier genäht, verstürzt und dann mit silbernem oder goldenem Garn und Zierstichen die einzelnen Segmente noch einmal nachgearbeitet.
Die Idee stammte auch einer Weihnachtszeitschrift. der Stern links oben hat noch einen Rand aus weißen und silbernen bzw. goldenen Knöpfen bekommen. Dadurch wurde er ganz schön schwer. Kleiner Trick: rückseitig wurde ein Schaschlikspieß angenäht und somit behielt er seine Stabilität.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen