Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Ich wünsche euch friedvolle, besinnliche Weihnachten mit Zeit... 
... zum Innehalten vom Alltag,
... zum Erinnern an die schönen Stunden des Jahres...(aber auch an liebe Menschen, die nicht mehr unter uns weilen)
... zum Besinnen auf das wirklich Wichtige im Leben...
und zum Auftanken für das Kommende... 




...und nebenbei viel Spaß beim Geschenke auswickeln... 


Habt Dank für eure Besuche, fürs Mitlesen und eure lieben Kommentare.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

AMC Monatstausch Dezember im Patchwork- und Quiltforum

Trari, trara, die Post war da... 
Seht ihr auch das tolle Fenster vom Lebkuchenstand? Mit einem leckeren Gingerbread Men Rezept in einer Weihnachtsmarkthütte.

Ich hab ja den großen Briefumschlag gedreht und gewendet. Nicht ein Krümelchen Gingerbread ist herausgepurzelt, dabei stieg mir der Duft förmlich in die Nase. Waren alle ausverkauft.

Eine dickes Dankeschön an Patchsue, eine tolle Idee. Mein Backofen ist auch schon warm und es bäckt gerade mein Bread (leider ohne Ginger und auch nur in Kastenform





Ich durfte für Patchbine sticheln und da ich in der Weihnachtssterneproduktion eingebunden war, habe ich einen der Sterne auf eine AMC gebannt. Mit einem kleinen Glöckchen.


Es ist immer wieder erstaunlich, wie vielfältig unsere Karten daherkommen.

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Kommt ein Vogel geflogen...kommt bestimmt ein ganzer Vogelschwarm hinterher



...und da waren es mal eben...ca. 200 Stück...

Einige mir "zugeflogenen" Stoffreste aus dem Patch- und Quiltforum und die Stofffitzelchen, die ihr in unseren Nähkursen immer entsorgen wolltet (grins), habe ich dabei verarbeitet. Es müssen nur noch die Fädchen zum Aufhängen dran. Schaff ich morgen locker... Samstag ist Übergabe.

In der früheren Grundschule unserer Kinder wird nächste Woche ein kleiner Weihnachtsmarkt veranstaltet. Um noch ein paar kleine Dinge zum Verkauf zu haben, habe ich mal eben schnell diese "Glücksvögelchen" genäht. Vorteil der Glücksvögel: zum Frühjahrsmarkt können die restlichen Piepsis als Osterdeko verkauft werden.

Der Erlös kommt dem Kinderhospiz Mitteldeutschland in  Tambach-Dietharz zugute.

Wie ich im Nachgang erfahren habe, sind 40 Vögelchen ausgeflogen oder wurden in gute Hände abgegeben. Die restlichen Piepsis kuscheln sich zusammen und überwintern gemeinsam um dann beim Frühlingskonzert ein Neues zu Hause zu finden.

Gesamterlös des einstündigen Weihnachtsmarktes der Parkgrundschule: 650€ ! Alle Achtung.


Sonntag, 27. November 2016

1. Advent

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure lieben Kommentare unter meinen letzten Posts.

Ich wünsche euch einen frohen 1. Advent und somit einen besinnlichen Start in eine friedvolle Vorweihnachtszeit.

Lasst uns die Weihnachtszeit nicht nur für unser Hobby, sondern auch für nette Gespräche mit unseren Nächsten, der Familie, Freunden, Bekannten oder auch unbekannten Menschen nutzen.
Lasst uns neugierig sein und bleiben, mit Chancen für Neues und Unbekanntes. Seid mutig und offen.
Genießt die Zeit miteinander.

Liebe Grüße von Britt

Mittwoch, 23. November 2016

Bald nun ist Weihnachtszeit...


...und wenn das erste Lichtlein brennt, dann ist Advent. Die Zeit rast und so langsam sollte ich anfangen, ein paar klitzekleine Weihnachtsüberraschungen zu nähen. Aus zwei Richtungen kamen in diesem Jahr die Ideen. Als ich letzthin bei Erika aus Wien im Blog stöberte, fand ich niedliche kleine Weihnachtsanhänger, die auf Filz genäht waren und die mit der Zickzackschere ausgeschnitten wurden.

Während unseres letzten Kurses gab Heike den Tipp, einen Rest StylVyl zwischen zwei Weihnachtsstoffen zu vernähen und Sternchen darauf zu verteilen. Danach knappkantig ausschneiden.

Aus beiden Ideen habe ich da was zusammengefügt. Seht selbst.
Zuerst habe ich ein paar übrig gebliebene Streifen (Rautensternproduktion 2014/15) zusammengenäht.
Aus tiefen DDR-Zeiten kullerte das Innenleben eines Liegestuhlbezuges bei mir rum. Die obere Schicht bestand aus einer 0,5 cm dicken Schaumstoffschicht. Meine Streifen habe ich mit verschiedenen Zierstichen und goldfarbenem Metallicgarn auf den Schaumstoff genäht. Dabei drei Nadeln geschrottet ... Danach rückseitig einen einfachen Weihnachtsstoff dagegen gelegt und mit Stecknadeln fixiert.
Auf Seidenpapier (Ich ergattere mir immer die Zwischenlagen von neuen Errungenschaften meines Hemdenträgers.) habe ich mir Sterne, Bäume und Herzen aufgezeichnet und diese dann mit Goldfäden abgesteppt. Danach noch mit der Zickzackschere ausgeschnitten, einen kleine Öse eingestanzt und ein hübsches Fädchen angebracht.
Und schon sind viele kleine hübsche Weihnachtsanhänger entstanden.

Dienstag, 22. November 2016

AMC Monatstausch November im Patchwork- und Quiltforum

Die Zeit ist wieder wahnsinnig schnell vergangen.

Es hat mich gefreut, als ich bei meiner Rückkehr nach Sachsen diese tolle Karte von Fadenlauf vorgefunden habe. Sie muss schon ein paar Tage auf mich gewartet haben. Ich habe sie schon an meinem Weihnachtsbaum aufgehängt und ich hoffe, dass ich noch ein paar weitere Karten daran befestigen kann.


Ich durfte wieder für die liebe Flotte Lotte sticheln. Da gerade der Martinstag gefeiert wurde, habe ich eine Gans genäht, die über das Festmenü nachdenkt.




Titel: "Variationen von der Martinsgans".

 Nun hoffe ich nur, dass sie endlich heil ankommt. Ich habe sie mit zwei anderen Briefen an Forumsmitglieder am letzten Donnerstag direkt in der Poststelle abgegeben und habe gesehen, wie sie frankiert wurde. Brief 1 kam am Samstag an. Brief 2 - ein Einschreiben - heute und wo ist Brief 3 mit der Gans???

Nach 6 Tagen trudelte sie endlich bei Flotte Lotte ein. Entweder hat sie sich verflogen, oder war unterwegs auf Suche nach neuen Rezepten.

Sonntag, 13. November 2016

Kleine 6-Eck-Decken

Die hätten fast den Sprung in die UFO Kategorie finden können.

Voriges Jahr habe ich einen kleinen Nähkurs für diese 6-Eck-Decken belegt. Die größere Variante - liegt noch rum - war das Ziel des Kurses.
Diese kleinen Sternchen sollten Grundlage für das freie Quilten bilden. Naja, da bin ich über das erste Lehrjahr immer noch nicht hinaus. Nun hab ich mich aber trotzdem mal dran gewagt. 2 von 3 sind unterdessen fertig und beide sind am Samstag schon auf Reisen gegangen.

Immerhin ist ja nun bald WIEDER Weihnachten und somit sind sie richtig überpünktlich...

Das 3. kleine Sechseck mach ich morgen fertig und reiche dann das Bild noch nach...
Das große Sechseck werde ich versuchen, im Laufe der Woche zu beenden...

Montag, 24. Oktober 2016

AMC Monatstausch Oktober im Patchwork- und Quiltforum

Von Sonnenblume erhielt ich eine wunderschöne AMC mit Früchten der "Edel-Eberesche". Wusste sie, dass ich tatsächlich so ein Bäumchen im Garten habe und aus den Früchten einen leckeren Fruchtaufstrich herstelle, der sich sowohl auf Brot als auch auf gegrilltem Geflügel wunderbar macht.

Darüber habe ich mich sehr gefreut und sie steht, wie die Karten der anderen Monate zuvor auch gut sichtbar in Sachsen und erfreut mich im Wohnzimmer.
Na und da Herbst ist und die Kürbisse einfach zu lecker sind, hab ich für Stofflaeppchen ein paar Kürbisse gestichelt. Ich hatte kurz vorher einen genähten Läufer mit den applizierten Kürbissen im PQF gesehen. Da musste ich die einfach in Miniaturvariante nachnähen.

Samstag, 15. Oktober 2016

AMC als Gutschein

Eine liebe Kollegin feierte einen runden Geburtstag.

Vor einiger Zeit habe ich ihr einmal ein paar Hosen gekürzt.

Was lag also näher, als ihr einen Gutschein für das Kürzen weiterer 3 Hosen zu schenken.

Mal sehen, ob sie so einfach die Klammern lösen kann... "grins"

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Taschenreparatur

Vor vielen Jahren hatte ich mir mal für eine Weiterbildung eine Ledertasche gekauft, in der ich locker einen A4 Hefter unterbringen konnte. Damals war sie nicht gerade preiswert und ich habe sie über die Jahre sehr lieb gewonnen. Leider riß nach einigem Gebrauch die Innentasche von der Taschenklappe und an der angebrachten Reißverschlusstasche löste sich auch eine Naht. So lag die Tasche, obwohl äußerlich noch immer wie neu, doch schon eine ganze Weile im Schrank. Ich hatte sie vor einiger Zeit mal mit nach Sachsen genommen, weil ich sie unbedingt reparieren wollte.

Gestern war es dann soweit. Ich trennte das Innenfutter heraus und fand damit auch die Antwort auf die Frage, warum sich die Innentasche von der Taschenklappe trennte...damit hatte ich mich vorher nie beschäftigt. Die Innentasche war einfach zu kurz und somit war sie, sobald etwas drin war immer auf Zug. Auf Bild 1 sieht man noch einen Rest des ursprünglichen Futters.

Da ich noch einen kleinen Rest StylVil rumkullern hatte, ergänzte ich die Tasche um ein zusätzliches Fach und dieses verstärkte ich damit. Positiver Nebeneffekt. Das Leder  ist recht weich und somit hat die Tasche jetzt einen guten Stand. Da Stecknadeln ja nicht so günstig sind und auch die schönen Clipse nicht den gewünschten Halt brachten, habe ich die einzelnen Teile mit Stylefix festgeklebt und dann genäht.
Fazit: zwei abgebrochene Ledernadeln, ein paar Nerven und: ja, man kann Leder nähen, aber ich muss es nicht unbedingt. Für die Reparatur hat es sich gelohnt, da ich die Tasche nun endlich wieder benutzen kann und auch öffnen kann, wenn jemand zuguckt...


Spielteppich für unterwegs

Schon ist wieder ein Jahr rum und der 3. Geburtstag unserers Nachbarjungen im Zweitwohnsitz stand an. Da er sehr gerne mit Autos spielt - welcher Junge tut das nicht - und im November diesen Jahres auch noch "großer Bruder" wird, wollte ich ihm etwas nähen, was er auch unterwegs mitnehmen kann, wenn er vielleicht zu seinen Großeltern nach Thüringen reist (zufällig wohnen sie da, wo unser Hauptwohnsitz ist - Zufälle gibt es...).

Sohnemann und Freundin haben noch ein paar Autos organisiert und so war es ein rundum gelungenes Geschenk. Süßmann (so nennen ihn die Eltern) hat sich sehr gefreut und hat das Auto - wie erwartet - gleich mit zu seinen Großeltern auf Reisen genommen.

Zu Weihnachten bekommt er noch eine Insel, die mit Druckknopf an die Meeresseite angedruckt werden kann. Er war zuletzt mit den Großeltern auf Amrum und war total begeistert.  Also MUSS da noch was dran...

Sonntag, 25. September 2016

AMC Monatstausch September im Patchwork- und Quiltforum

Urlaub ist doch schön - und wenn man danach so tolle Post bekommt, mit der man noch einmal an einen schönen Urlaub in einer Weingegend erinnert wird, ist es noch einmal so schön. Geli56 hat mich total überrascht. Eine wunderbare Idee, eine Weintraube aus Knöpfen.
Für Kesseschere habe ich Grüße aus Thüringen in Stoff gebannt. Kurz vor dem Laubfall der Gingkoblätter hab ich ein Blättchen aus Stoff eingefangen und auf einen LogCabin Untergrund fixiert.

Dienstag, 30. August 2016

AMC Monatstausch August im Patchwork- und Quiltforum

Upps ging das schon wieder schnell. Der nächste Monatstausch stand an. Ich


Ich durfte in diesem Monat für die Tausch-Mum sticheln. Für Black-Tanja habe ich eine Crazy Rose in Miniatur genäht.

Meine ist leider bisher nicht angekommen. Na da werd ich mal die Beine baumeln lassen und mich in Geduld üben...

Nachtrag:
Rolaregis Karte ist angekommen, mit soooo vielen tollen Beigaben. Vielen Dank. Ich habe mich sehr gefreut auch wenn dies den Rahmen unseres Tauschs sehr wohl gesprengt hat.

Samstag, 27. August 2016

Portraitnähkurs bei ClaudiaN im Erzgebirge

Hallo ihr Lieben,
meinem Rücken geht es jetzt wieder besser da werde ich gleich mal meine nicht ganz freiwillige Schreibpause beenden.
Heute fand der Portrait-Nähkurs bei ClaudiaN statt. Ich war ja schon vorher ziemlich fasziniert von ihren Portraits und ganz besonders von einem Ergebnis einer Kursteilnehmerin im Patch- und Quiltforum, die seinerzeit Miss Marple gestaltet hat.
So hatte ich mich vor langer Zeit bereits angemeldet und habe mich gefreut, dass es mit unserem Familien-Wochenendplan konform ging.
Ich konnte mir nicht so richtig vorstellen, wie das Nähen der Portraits vor sich gehen sollte und meine Vorstellungen wichen tatsächlich von der Machart ab.
Zuerst wurde das Bild bearbeitet und in schwarz/weiß in seine einzelnen Farbabstufungen zerlegt. Dann ging es mit Stoff und kleiner Schere weiter.
Die Zeit verging wie im Fluge. Zwischendurch wurden wir köstlich von Claudia bekocht und mit Kaffeespezialitäten und selbstgebackenem Kuchen verwöhnt.
Wir drei Kursteilnehmerinnen hatten einen sehr kurzweiligen Tag und sind trotz unserer anfänglichen Skepsis zur Farbwahl und Technik sehr schnell zu einem sehr ordentlichen Ergebnis gekommen.

VIELEN DANK AN CLAUDIA

Wer mehr wissen möchte, schauen möchte, wann die nächsten Kurse stattfinden, oder auch fertige Portraits bestaunen möchte: Stoffpaula
Claudia bietet dazu passende Materialpackungen und auch die Anleitung an.

Mittwoch, 27. Juli 2016

Schon wieder Schulanfang

Und dieses Jahr war da gleich ein ganzer Schwung Schul- bzw. Praktikumsanfänger.
Rechts ist noch einmal die Schultüte von 2015 zu sehen.

Und auch diese sind alle schon verschenkt.

Sonntag, 24. Juli 2016

AMC Monatstausch Juli im Patchwork- und Quiltforum

Wie die Zeit vergeht. Schon wieder ist ein Monat rum und ein neuer AMC-Tausch stand an.
Von Kesseschere erhielt ich eine wunderschöne und duftende Lavendel-AMC. Superschön, echt dufte.
Für Sonnenblume durfte ich eine Karte sticheln. Da mir die orangen Blüten der Mädchenaugen im Garten so gefallen haben, habe ich versucht, diese nachzuarbeiten.
 Vielen Dank an die Tausch-Mum und unsere Chronistin für die monatlichen Aktionen.



Samstag, 23. Juli 2016

Gedanken zum Tage

Auf einmal ist der Terror so nah, grausam.
Die Ereignisse erinnern so sehr an die Berichte aus Amerika, das war ja so weit weg. Dann Frankreich, Belgien und nun München, direkt vor der Haustür. Unsere Gedanken sind bei den betroffenen Familien.

Es stellt sich die Frage, wo das noch hinführen soll. Aber sollen wir uns diese Frage wirklich stellen und uns von diesen Ereignissen betäuben lassen. Ich glaube nicht. Sicher, wir können nicht so weiterleben wie bisher, so in gewisser Weise behütet. Doch wenn wir uns davon jetzt in unserem aktiven Leben einschränken lassen, dann werden wir die vielen schönen Dinge, die um uns herum passieren, nicht mehr wahrnehmen können. Das wäre doch schade.

Mein Mann hat Würste aus Thüringen nach Sachsen importiert. Unsere Nachbarn hier, haben Freunde zu Besuch, Ewa aus Slowenien und Pepe aus Italien. Wir freuen uns also auf einen wunderbaren multikulti Grillabend im Innenhof mit Thüringer Bratwürsten, Kartoffelsalat nach schwäbischer Art, selbstgemachtem Zaziki, Schafskäsepäckchen und marinierten Auberginen, Zucchini und Paprika mit Fladenbrot.
Zwei andere Gruppen haben auch schon ihre Tische draußen aufgestellt. Ich denke, da wir uns alle kennen, werden wir zum späteren Abend alle näher zusammenrücken und gemeinsam ins Feuer schauen.
Und in solchen Momenten wird auch der Zweitwohnsitz zu einem wunderbaren Ort. 


Freitag, 22. Juli 2016

Geldgeschenke hübsch verpackt

Meine beste Nicht-Näh-Freundin wurde 50. Eigentlich wollte ich ihr einen Quilt nähen, aber immer wenn ich darauf anspielte, merkte ich, dass sie da gar nicht so scharf drauf war. Also ließ ich es lieber sein.

Die Feier sollte am 16.7. stattfinden. Immer wieder frug ich nach, womit man ihr eine Freude machen könnte. Keine Antwort... Am Sonntag davor, das war dann der 10.7. meinte ich so beim Autofahren zu meinem Liebsten, dass ich es komisch finde, dass wir trotz Nachfragen noch keinerlei Info bekommen haben, was wir schenken, oder woran wir uns beteiligen könnten.

Mein Mann so wie nebenbei, dass der Sohn doch bei unserem letzten Treffen gesagt hätte, dass seine Mama unbedingt mal zum Löwenkönig nach Hamburg möchte und wir uns daran gerne beteiligen dürften.

Oh nein, das letzte Treffen lag 3 Wochen zurück und er hatte nichts gesagt. Typisch mein Mann. Ich ganz trocken: "na wenn du das schon so lange weißt, hast du dich sicher schon in unserem Sinne gekümmert..." Schweigen...Er: "Ich dachte, du könntes was kleines nähen"... und schon hatte ich den Ball wieder retour.

Den Rest der Fahrt grübelte ich, was ich machen könnte. Es blieben noch zwei Abende bis zur Feier an denen ich Gelegenheit hatte, zu nähen.Montag schnitt ich ca. 3 Stunden zu und versah die Teile mit Vlisofix. Dienstag nähte ich 7 Stunden bis früh 2.00 Uhr und am Donnerstag wollte ich ja 18.00 Uhr nach Hause fahren. Also noch vor Dienstbeginn ne gute Stunde fertig gestellt...

Hier nun das Ergebnis. Am grünen Busch ist ein kleine Öffnung, so dass ein kleiner Geldschein dahinter verschwinden konnte.
Wir hatten noch unsere Freude an der Übergabe. Die Familie hatte die Überraschung noch nicht überreicht. Das sollte im Laufe des Abends geschehen. Meine Freundin dachte, als wir am Nachmittag mit Leo ankamen, wir hätten uns im Sternbild geirrt. Aber wie sie so ist, hat sie es sich nicht anmerken lassen. Als dann die Überraschung übergeben wurde, merkte man ihr richtig an, wie der Groschen fiel. Sie war total gerührt.

Leo wird wohl in dem Raum ein Plätzchen finden, in dem ihre Enkelkinder immer schlafen, wenn sie zu Besuch sind.

Freitag, 15. Juli 2016

Ufo - Tischläufer - Log Cabin - fast beendet.

  • Das war am 22.03.2014:
Im Rahmen eines Nähkurses haben wir diesen Log Cabin hergestellt. Mit Dreiecken an einer Seite, so dass die einzelnen Segmente fast wie Blumen aussehen. Unterdessen sind die Quadrate schon miteinander verbunden und die Ecken mit hellem Stoff aufgefüllt - Foto - ähm... 
Folgt später, das Teil wartet jetzt auf das Quilten und das - muss - ich erst noch ein wenig üben... 
  • Aktualisierung 03.07.2016:
In einem meiner ersten Nähkurse (Frühjahr 2014) nähten wir ein paar Log Cabin Blöcke, die irgendwann einmal ein Läufer werden sollten... Irgendwann. Bis an den Punkt, wo es ans freie Quilten gehen sollte, war ich ja gekommen und dann landete der Kram in der Ecke. Das war für mich damals einfach zu schwer. 

Anfang diesen Jahres habe ich mir nun vorgenommen, diese UFOs endlich zu beenden.
  • Aktualisierung heute: 15.07.2016
Hier nun das Ergebnis. Beide Teile wurden ins Schwabenländle verschenkt, kamen super an und passen farblich absolut in die Wohnung.


Sonntag, 3. Juli 2016

AMC Monatstausch Juni im Patchwork- und Quiltforum

Auch wenn der Juni schon vorbei ist, so möchte ich doch den PQF-Monatstausch nicht vergessen haben. Von Fischerin41 habe ich eine wunderschöne Einstimmung auf die Urlaubszeit erhalten. Vielen lieben Dank noch einmal dafür.
Meine Karte mit herzlichen Güßen machte sich auf den Weg zu Frazima, gleich um die Ecke, hinbringen wäre schneller gewesen, als die zurückgelegten Postlaufzeiten. Da sie sich immer so toll um die Zusammenstellung der im aktuellen Monat erstellten AMC kümmert, sollte die Karte gleichzeitig ein herzliches Dankeschön dafür symbolisieren.

Sonntag, 12. Juni 2016

Patchworktage der Patchworkgilde in Celle

Hallo Ihr Lieben, Celle war schön ... anstrengend...
Nachdem wir um 7.00 Uhr in Thüringen gestartet waren, kamen wir dank kleiner Umleitung 10.30 in Celle an. Mein Männe setzte mich einfach am Congress-Centrum aus und überließ mich meinem Schicksal... Naja, es gibt Schlimmeres für Patcherinnen, oder???
Gerechterweise muss ich anmerken, dass er einen Bericht fertig stellen muss und somit kopfmäßig nicht wirklich frei ist. Der Abgabetermin rückt näher und so war ich ihm ausgesprochen dankbar, dass er sich die Zeit freigeschaufelt hat, mich zu begleiten. Während ich mir die Ausstellung ansah, schrieb er fleißig an seinem Text.
Ich stürzte mich erst einmal ins Getümmel der Ladenstraße (Beute siehe Foto) und vertiefte ich mich danach in die wunderbaren Ausstellungen. Es waren ziemlich viele Quilts in dem Congress-Centrum verteilt. Mehrere Ausstellungen auf engstem Raum. Manchmal hingen sie ziemlich eng. Einer schöner als der andere. Auf was für Ideen die Leute immer wieder kommen. Wahnsinn. Wer mehr sehen mag: http://patchworkgilde.blogspot.de/

Was ich schade fand; leider war in der Stadt außerhalb des Congress-Centrums so gar nichts von dem Großereignis zu spüren. Das Hotel in dem wir genächtigt haben, hatte beim Frühstück einen kleinen Flyer mit Informationen des Tages auf dem Tisch liegen. Darauf waren ganz viele Veranstaltungstermine angegeben, aber wieder kein Hinweis auf die Patchworktage.

Ein besonders schöner Moment war das Treffen mit Steffi-Mö und Zickzick (bis wir sie im Getümmel gefunden hatten...) aus dem Patchwork und Quiltforum. Es war so, als ob wir uns schon hundert Jahre kennen. Toll. Spätestens beim Forumstreffen im Oktober sehen wir uns wieder.


Donnerstag, 26. Mai 2016

AMC Monatstausch Mai im Patchwork- und Quiltforum

wow, sind diesen Monat wieder viele tolle Karten etstanden...

Von SteffiMö erreichte mich am Samstag ein bezaubernder Schmetterling mit ganz filigranem Hintergrund:


Ich habe eine für Patchworklieschen gestichelt. Ich werde sie heute noch nicht zeigen, da sie leider bis heute 16.00 Uhr im Briefkasten schlummerte und sicher erst morgen bei ihr eintreffen wird.

So, es ist soweit, ich kann euch meine Karte präsentieren. Sie ist unterdessen angekommen:
Damit sie nicht verhungern, hab ich ein paar Sonnenblumenkernchen und für die Empfängerin, ein Beutelchen Frühlingstee beigefügt. Schließlich hat es ein Weilchen gedauert, bis sie beim Patchworklieschen angekommen ist...

Montag, 23. Mai 2016

Eine etwas andere Geburtstagskarte...

...ist heute auf den Weg zu unserer Tochter gegangen.

Gleichzeitig war es eine tolle Übung im Nähen auf Papier und Freiem Quilten.
Es ist übrigens das erste Teil, welches ich vollständig selbst gequiltet habe und das nicht vorher auf dem UFO-Stapel gelandet ist, weil ich es mir wieder nicht zugetraut habe.

Gesamtmaß ist 28x28.

Samstag, 23. April 2016

Trapunto - ein vielschichtiges Projekt

Vor einiger Zeit hat Heike uns von einer Nähtechnik namens "Trapunto" berichtet. Sie wollte mit uns einen Näh-Samstag zu diesem Thema gestalten. Für uns - fast alles Nähanfänger - völliges Neuland.

Kurzfassung:
- man nehme ein Motiv, male es mit wasserlöslichem Stift auf ein Stück Batist (50x50)
- in meinem Fall hinterlegt man den mittleren Kreis mit rotem Stoff und Vlies und nähe die innere Runde mit wasserlöslichem Garn. Allen überstehenden Stoff vorsichtig abschneiden.
- nun den äußeren Kreis mit gelbem Stoff und Vlies hinterlegen, wieder mit wasserlöslichem Faden absteppen, erneut alles Überstehende vorsichtig abschneiden.
- die Blätter auf dieselbe Weise nähen. Das überstehende Vlies und Stoff abschneiden ist hier schon komplizierter, also schön aufpassen. Der Batist sollte dabei nicht zerschnitten werden.
- da ich mich entschieden habe, eine Margeritenartige zu nähen, hab ich im nächsten Schritt die gesamte Blüte mit Vlies hinterlegt und jedes einzelne Blütenblatt mit dem wasserlöslichen Garn abgesteppt... Ich glaube, ihr wisst was jetzt kommt... Alles was neben den Blütenblättern an Vlies übersteht, wird VORSICHTIG bis zur Naht zurückgeschnitten. Ich war ja in dem Irrglauben, dass dafür eine kleine, spitze, scharfe Schere am besten geeignet ist. Heike empfahl mir jedoch, lieber eine große, spitze, scharfe Schere zu benutzen. Und siehe da, es hat super geklappt. War allerdings auch eine ganz schöne Konzentration erforderlich.

1 Stunde später...

Jetzt wird das das Sandwich zusammengesetzt. In meinem Fall kommt unter das Stück Batist drei weitere, etwas größere Lagen. Der farbige Stoff, ein weiteres Stück Vlies und darunter ein Rückseitenstoff . Es werden ALLE Konturen mit "normalem" Faden - am besten Stickgarn nachgenäht.
Danach habe ich für heute erst einmal beendet.
Als ich zu Hause angekommen bin, habe ich das Teil gebadet. Dabei sind alle vorgemalten Linien wie von Geisterhand verschwunden und der wasserlösliche Faden hat sich ebenfalls aufgelöst.

Hier ein Bild von dem noch nassen Teil. Hier kommen die Farben natürlich viel besser zur Geltung, als im trockenen Zustand.
Als nächstes sollen alle Flächen, die jetzt ocker erscheinen recht eng gequiltet werden. Ich überlege an Mäandern oder kleinen Steinchen. Dann mit einem leicht beigen Stickgarn.

Fortsetzung folgt...

AMC Monatstausch April im Patchwork- und Quiltforum

Jeden Monat findet ein Tausch von AMCs statt, mit jeweils verschiedenen Tauschpartnern. Black Tanja coordiniert liebevoll die ganze Aktion. DANKE Marie-Louise. Im PQF wurden wieder ganz tolle AMCs ausgetauscht. Diesen Monat habe ich eine wunderschöne Frühlingskarte von Sonnenblume bekommen. Die ist soooo süß und schmückt zur Zeit mein Wohnzimmer in meinem zweiten Zuhause in Sachsen...
Da wir ja April haben und der sich wettermäßig auch von seiner besten Seite gezeigt hat - und schaun  wir mal nach Draußen, immer noch zeigt, hab ich "Miss April-Rain" für Knubbelskatze gestichelt. 
Wer schauen möchte, was sonst noch für tolle Karten entstanden sind: http://www.patchwork-quilt-forum.de/amc-monatstausch-april-2016-t37311.html 
Ich freu mich schon auf Mai...

Sonntag, 10. April 2016

Wieder zurück und doch nähtechnisch noch auf Reisen...

...eigentlich sollte sie vor unserem Kurztrip auf die Insel fertig sein. Doch leider blieb ich kurz vor Vollendung stecken...
So nutzte ich den heutigen Tag, meine in eine Tasche für Reiseutensilien umgearbeitete Wickeltasche zu vollenden.
Ich hatte ja in meinem letzten Post von einer Anleitung geschrieben. Zu der hab ich mir tatsächlich während des Flugs Gedanken gemacht und fleißig geschrieben. Dabei habe ich festgestellt, dass doch noch ein paar Fotos fehlen. Die habe ich heute gleich mitgemacht und noch ein paar Ergänzungen genäht. Dabei ist mir glatt ein Fehler unterlaufen und eine zusätzliche Tasche war an zwei Seiten offen. Upps... Das Problem ließ sich aber beheben.
Jetzt warte ich auf eine Schreibmöglichkeit an einem normalen PC um meine Notizen übernehmen zu können...

Hab schon mal bei Heike angefragt, ob sie dann vll. den Schnitt mal im Nähkurs testen möchte. Ich will ja keinen Mist schreiben.

Eine Freundin aus dem Ländle hat sich grad auch schon für so eine Tasche angemeldet. Sie fliegt allerdings schon Sonntag über den großen Teich...

Anmerkung am 11.04.2016 - 00.13 Uhr:
Naja, wie heißt es so schön: Unmögliches erledigen wir sofort, Wunder dauern etwas länger, gezaubert wird morgen...
So, noch schnell eingetütet, dann morgen zur Post und am Wochenende mit ins Reisegepäck...

Samstag, 2. April 2016

Wickeltasche

Ich hatte mal irgendwann im WWW eine Wickeltasche gesehen. So für ein, zwei Windeln unterwegs. Naja, nun war das Baby von einer Kollegin etwas früher als erwartet und nun musste es schnell gehen. Die Stoffe hatte ich bei Akiko bereits erworben. Die Kollegin stammt aus Japan und so wollten wir ihr damit eine besondere Freude machen.
Die erste Tasche ging noch etwas holprig, bei der zweiten habe ich sogar noch ein extra Fach mit eingearbeitet. Dabei hab ich dann ganz viele Fotos gemacht und werde bei Gelegenheit ein Tutorial dazu erstellen. Bis dahin erst mal ein paar Fotos:



Habe heute auf dem Holland-Stoffmarkt Weltkugelstoff erstanden. Ich werde die Tasche mal verbreitern und für Reiseunterlagen nähen.