Dienstag, 29. März 2016

Losglück bei Petruschka

Heute wurde ich noch einmal nachösterlich überrascht. In meinem Briefkasten habe ich einen weichen Stoffbrief gefunden.
Petruschka hatte anlässlich ihres 500. Posts feine Stöffchen und Weimarer Überraschungen verlost.
Wie überrascht war ich, als ich die Gingkostoffe gewann. Heute nun kam das liebevoll eingepackte Päckchen und mein Mann und ich waren überrascht, in welchen Farben sich der Gingko präsentiert und welche unterschiedliche Wirkung durch die Farben entsteht.

Nun grübele ich schon seit der Kenntnis ob des Gewinns, was ich nähen könnte...ich bleibe immer wieder an einer Kissenplatte hängen, vllt. in Kombi mit ein paar ganz einfarbigen Stoffen...oder mit farbiger Paspel, oder fliegende Gänse...

Gibt es weitere Ideen???

Ganz lieben Dank an Petruschka! Foto vom Ergebnis folgt nach der Ideensammlung und Umsetzung.

Babyschühchen

So. Mal was Kleines zwischendurch. Ist was Schönes für den Abend, wenn man mal nicht in Einzelhaft im Nähzimmer zubringen möchte oder auf Reisen.

Und da wir regelmäßig Abnehmer haben, werden die bestimmt nicht alt.

Mittwoch, 23. März 2016

Voodoozauber

Es gibt Telefonate, die sind einfach anders, als andere Telefonate. So kam irgendwann eine Kollegin auf die Idee, dass sie unbedingt für solche Fälle eine Voodoopuppe benötigt. Unser Chef hat auch sofort reagiert und ein paar Notfallhelfer angeschafft. Gestern hatte sie nun Geburtstag und was lag näher als eine eigene individuelle Puppe als Geschenk. Wie ich es erwartet hatte, sie brach in schallendes Gelächter aus. 
Es gibt weitere Anfragen 😂...

Dienstag, 22. März 2016

Ein Rest kommt selten allein - Teil 2 - (Teil 1 vom 07.06.15)

Da lagen nun unsere Streifen des VHS-Kurses, keine von uns Dreien, die wir uns seitdem regelmäßig treffen, hat an diesem Projekt weiter gearbeitet.
Nun fehlt mir noch immer eine anständige Arbeitstasche für die Schneidematte, eine Bügelunterlage und auch den Anschiebetisch. Das ist immer eine ganz schöne Buckelei.
Nachdem wir mit Heike die Taschen mit StylVil genäht haben, kam mir der Gedanke, diese Streifen mit diesem Material zu verbinden. Dafür wollte ich nur die dunklen Streifen verwenden - die sind wenigstens nicht so schmutzanfällig ☺. So habe ich schon mal beide Seiten genäht und nun muss ich nur mal noch eben schnell, wenn mal wieder Zeit ist und nicht vielleicht noch was anderes dazwischenkommt und vielleicht noch ein wenig wichtiger oder dringlicher ist...
... das Täschchen zusammennähen. Ich peile mal 2017 an... Gut Ding oder so

Sonntag, 20. März 2016

Nähtreff in DD

Leider pausiert unser regelmäßiger Nähtreff gerade. Eine Mitstreiterin ist schwer erkrankt. Morgen treffen wir uns erstmals wieder - zum Kaffee äh "Scheelchen Heeßen" wie es hier in Dresden so schön heißt. Ich hab mal eben noch ein kleines Mitbringsel genäht. Es ist ja bald Ostern.

Ein kleiner Rest von dem Osterkörbchen wollte unbedingt zum Häschen werden. Ein Ei hätte es auch werden können. So schön bunt. Die Rückseite erst...
Dann wünsche ich schon mal allen Lesern ein schönes Osterfest.


Taschenfieber 2

Ich bin euch ja noch was schuldig... Ein Foto der fertigen Tasche.
In einer meiner ersten Nähkurse meinte eine Mitstreiterin, das abschließende Annähen des Bindings mit der Hand hat was Meditatives... Naja, ich kann dem Annähen mit Hand immer noch nichts abgewinnen aber es muss wohl sein. Das Ergebnis entschädigt allemal...
Zwei Änderungsideen habe ich: 
1.) eine kleine Lasche, die in der Mitte über die Taschenöffnung geht und mit je einem Druckknopf (Snaps) befestigt wird. Das verhindert das Auseinanderfallen der Tasche, wenn sie gefüllt ist. 
2.) mehr eine Variante, ich werde auf eine Innenseite keine Taschen einnähen und dafür die Außentasche mit einem Reißverschluss schließen.

Ich werde bei Gelegenheit mal aufschreiben müssen, welcher Schritt nach welchem kommt und was es alles zu beachten gibt. Aber ich nähe ja noch eine Nr. 3 😉

Freitag, 18. März 2016

AMC Monatstausch März - Patch- und Quilt-Forum

Hier ein Foto unserer Tauschobjekte vom März. Kesseschere hat mir eine tolle Karte geschickt, die so richtig Lust auf Ostern macht. Mein grünes Häschen, das mir am Montag von einer älteren Dame in Dessau zugesprungen war, freute sich auf unsere neue Mitbewohnerin...sie beschnuppern sich schon mal... 
Wie der Zufall es wollte, wurde für mich Klaudia als Tauschpartnerin gezogen (wir hatten im Februar den Frühlindsspontantausch veranstaltet). Ihr schickte ich ein kleines Osternestchen mit Federn.

Donnerstag, 17. März 2016

Wie lockt man einen Osterhasen

2014 hatten wir mit Heike schon einmal ganz tolle Osterkörbchen genäht, es ist ein ganz einfacher Schnitt und in wenigen Arbeitsschritten genäht.

Nun hatte ich im PQF eine tolle Anleitung von Vera gefunden/ bekommen, um die ganzen Reste zu verarbeiten. 

 
Es war ein wenig schwer zu nähen, da die Einzelteile ziemlich dick sind. Wichtig ist, vorm finalen Umdrehen, die einzelnen Blütenspitzen bis zur Naht zurückzuschneiden, die Rundungen bis zur Naht einzuknipsen. Zum Schluss noch einmal die Blüte absteppen und schon ist eine Osterüberraschung perfekt. Mit ein wenig Ostergras und Eiern gefüllt, habe ich das Schnipselkörbchen schon verschenkt und Freude bereitet...

Variante 1 von 2014

Glücksvögel


Wenn man in den Morgenstunden und in der Abenddämmerung die Ohren spitzt, kann man ihn schon hören...
Der Frühling zwitschert in den schönsten Tönen. Naja mehr die kleinen Flattermänner und -Frauen in den Bäumen und Sträuchern. Aber schön ist es allemal...
Ich habe mir ein paar Piepmätze in mein zweites Zuhause geholt. Sie sind garantiert stubenrein, handzahm und pflegeleicht...

Und noch leichter genäht...

Ein Rechteck mit Kantenmaß ca. 7x15 cm zuschneiden. Halbieren, rechts auf rechts. Ein paar Stoffrestchen - davon kullern sicher noch ein paar rum - als Schwanzfedern auf der einen Seite einlegen, auf der anderen Seite ein kleines Dreieck aus Filz halbieren und als Schnabel einlegen. Beide Seiten absteppen und umdrehen. Mit ein wenig Füllwatte füllen, Naht in der vorderen Mitte aufeinanderlegen, einklappen, zwei Kordelstückchen einlegen und die Naht schließen. Kleine Perle als Auge oder einen Tupfer Glasmalkonturenfarbe, Sockenstopp, Plusterfarbe als Auge auftupfen. Kleiner heller Baumwollfaden zum Aufhängen annähen und schon hüpft ein kleiner Piepser von der Nadel...
Bei mir treten sie gerade im Schwarm auf...

Freitag, 11. März 2016

Taschenfieber

Schnell mal ein paar Fotos der Tasche aus dem Nähkurs mit Heike. Die Tasche ist zwar recht aufwändig doch macht richtig was her. Durch das neue Vlies hat sie einen guten Stand und fasst sich wunderbar an. Noch ein Arbeitsschritt fehlt. Bindung mit HAND annähen, seufz...


Dann doch lieber schnell Tasche 2 begonnen. Für eine junggebliebene rüstige englische Lady die fit wie ein Turnschuh ist. Ich denke, die Farben und Muster passen zum englischen Charme.


Heute ging es schon deutlich schneller von der Hand. Die Einzelteile sind fertig. Morgen wird zusammengebaut. Bis dahin erst einmal eine gute Nacht.

So, heute - oh nein, gestern - ging es weiter... Tasche 2 nimmt schon richtig Form an...

Samstag, 5. März 2016

AMC vs. Blumenstrauß

Aufgrund unserer regionalen Verteilung/Zerrissenheit ist eine Anwesenheit am Ehrentag nicht immer möglich. Bisher habe ich meistens einen Blumenstritz geschickt. Naja, in letzter Zeit waren meine Erfahrungen damit schlechter geworden.
Eine AMC ist doch da echt eine Alternative und verblüht nicht so schnell.
Kleiner therapeutischer Nebeneffekt - es macht Riesenspaß und man kann ja nicht nur für sich nähen ;-)
Nächste Woche gehen die beiden Karten auf Reise und ich hoffe, die Beschenkten werden sich freuen.