Samstag, 23. April 2016

Trapunto - ein vielschichtiges Projekt

Vor einiger Zeit hat Heike uns von einer Nähtechnik namens "Trapunto" berichtet. Sie wollte mit uns einen Näh-Samstag zu diesem Thema gestalten. Für uns - fast alles Nähanfänger - völliges Neuland.

Kurzfassung:
- man nehme ein Motiv, male es mit wasserlöslichem Stift auf ein Stück Batist (50x50)
- in meinem Fall hinterlegt man den mittleren Kreis mit rotem Stoff und Vlies und nähe die innere Runde mit wasserlöslichem Garn. Allen überstehenden Stoff vorsichtig abschneiden.
- nun den äußeren Kreis mit gelbem Stoff und Vlies hinterlegen, wieder mit wasserlöslichem Faden absteppen, erneut alles Überstehende vorsichtig abschneiden.
- die Blätter auf dieselbe Weise nähen. Das überstehende Vlies und Stoff abschneiden ist hier schon komplizierter, also schön aufpassen. Der Batist sollte dabei nicht zerschnitten werden.
- da ich mich entschieden habe, eine Margeritenartige zu nähen, hab ich im nächsten Schritt die gesamte Blüte mit Vlies hinterlegt und jedes einzelne Blütenblatt mit dem wasserlöslichen Garn abgesteppt... Ich glaube, ihr wisst was jetzt kommt... Alles was neben den Blütenblättern an Vlies übersteht, wird VORSICHTIG bis zur Naht zurückgeschnitten. Ich war ja in dem Irrglauben, dass dafür eine kleine, spitze, scharfe Schere am besten geeignet ist. Heike empfahl mir jedoch, lieber eine große, spitze, scharfe Schere zu benutzen. Und siehe da, es hat super geklappt. War allerdings auch eine ganz schöne Konzentration erforderlich.

1 Stunde später...

Jetzt wird das das Sandwich zusammengesetzt. In meinem Fall kommt unter das Stück Batist drei weitere, etwas größere Lagen. Der farbige Stoff, ein weiteres Stück Vlies und darunter ein Rückseitenstoff . Es werden ALLE Konturen mit "normalem" Faden - am besten Stickgarn nachgenäht.
Danach habe ich für heute erst einmal beendet.
Als ich zu Hause angekommen bin, habe ich das Teil gebadet. Dabei sind alle vorgemalten Linien wie von Geisterhand verschwunden und der wasserlösliche Faden hat sich ebenfalls aufgelöst.

Hier ein Bild von dem noch nassen Teil. Hier kommen die Farben natürlich viel besser zur Geltung, als im trockenen Zustand.
Als nächstes sollen alle Flächen, die jetzt ocker erscheinen recht eng gequiltet werden. Ich überlege an Mäandern oder kleinen Steinchen. Dann mit einem leicht beigen Stickgarn.

Fortsetzung folgt...

AMC Monatstausch April im Patchwork- und Quiltforum

Jeden Monat findet ein Tausch von AMCs statt, mit jeweils verschiedenen Tauschpartnern. Black Tanja coordiniert liebevoll die ganze Aktion. DANKE Marie-Louise. Im PQF wurden wieder ganz tolle AMCs ausgetauscht. Diesen Monat habe ich eine wunderschöne Frühlingskarte von Sonnenblume bekommen. Die ist soooo süß und schmückt zur Zeit mein Wohnzimmer in meinem zweiten Zuhause in Sachsen...
Da wir ja April haben und der sich wettermäßig auch von seiner besten Seite gezeigt hat - und schaun  wir mal nach Draußen, immer noch zeigt, hab ich "Miss April-Rain" für Knubbelskatze gestichelt. 
Wer schauen möchte, was sonst noch für tolle Karten entstanden sind: http://www.patchwork-quilt-forum.de/amc-monatstausch-april-2016-t37311.html 
Ich freu mich schon auf Mai...

Sonntag, 10. April 2016

Wieder zurück und doch nähtechnisch noch auf Reisen...

...eigentlich sollte sie vor unserem Kurztrip auf die Insel fertig sein. Doch leider blieb ich kurz vor Vollendung stecken...
So nutzte ich den heutigen Tag, meine in eine Tasche für Reiseutensilien umgearbeitete Wickeltasche zu vollenden.
Ich hatte ja in meinem letzten Post von einer Anleitung geschrieben. Zu der hab ich mir tatsächlich während des Flugs Gedanken gemacht und fleißig geschrieben. Dabei habe ich festgestellt, dass doch noch ein paar Fotos fehlen. Die habe ich heute gleich mitgemacht und noch ein paar Ergänzungen genäht. Dabei ist mir glatt ein Fehler unterlaufen und eine zusätzliche Tasche war an zwei Seiten offen. Upps... Das Problem ließ sich aber beheben.
Jetzt warte ich auf eine Schreibmöglichkeit an einem normalen PC um meine Notizen übernehmen zu können...

Hab schon mal bei Heike angefragt, ob sie dann vll. den Schnitt mal im Nähkurs testen möchte. Ich will ja keinen Mist schreiben.

Eine Freundin aus dem Ländle hat sich grad auch schon für so eine Tasche angemeldet. Sie fliegt allerdings schon Sonntag über den großen Teich...

Anmerkung am 11.04.2016 - 00.13 Uhr:
Naja, wie heißt es so schön: Unmögliches erledigen wir sofort, Wunder dauern etwas länger, gezaubert wird morgen...
So, noch schnell eingetütet, dann morgen zur Post und am Wochenende mit ins Reisegepäck...

Samstag, 2. April 2016

Wickeltasche

Ich hatte mal irgendwann im WWW eine Wickeltasche gesehen. So für ein, zwei Windeln unterwegs. Naja, nun war das Baby von einer Kollegin etwas früher als erwartet und nun musste es schnell gehen. Die Stoffe hatte ich bei Akiko bereits erworben. Die Kollegin stammt aus Japan und so wollten wir ihr damit eine besondere Freude machen.
Die erste Tasche ging noch etwas holprig, bei der zweiten habe ich sogar noch ein extra Fach mit eingearbeitet. Dabei hab ich dann ganz viele Fotos gemacht und werde bei Gelegenheit ein Tutorial dazu erstellen. Bis dahin erst mal ein paar Fotos:



Habe heute auf dem Holland-Stoffmarkt Weltkugelstoff erstanden. Ich werde die Tasche mal verbreitern und für Reiseunterlagen nähen.