Montag, 24. Oktober 2016

AMC Monatstausch Oktober im Patchwork- und Quiltforum

Von Sonnenblume erhielt ich eine wunderschöne AMC mit Früchten der "Edel-Eberesche". Wusste sie, dass ich tatsächlich so ein Bäumchen im Garten habe und aus den Früchten einen leckeren Fruchtaufstrich herstelle, der sich sowohl auf Brot als auch auf gegrilltem Geflügel wunderbar macht.

Darüber habe ich mich sehr gefreut und sie steht, wie die Karten der anderen Monate zuvor auch gut sichtbar in Sachsen und erfreut mich im Wohnzimmer.
Na und da Herbst ist und die Kürbisse einfach zu lecker sind, hab ich für Stofflaeppchen ein paar Kürbisse gestichelt. Ich hatte kurz vorher einen genähten Läufer mit den applizierten Kürbissen im PQF gesehen. Da musste ich die einfach in Miniaturvariante nachnähen.

Samstag, 15. Oktober 2016

AMC als Gutschein

Eine liebe Kollegin feierte einen runden Geburtstag.

Vor einiger Zeit habe ich ihr einmal ein paar Hosen gekürzt.

Was lag also näher, als ihr einen Gutschein für das Kürzen weiterer 3 Hosen zu schenken.

Mal sehen, ob sie so einfach die Klammern lösen kann... "grins"

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Taschenreparatur

Vor vielen Jahren hatte ich mir mal für eine Weiterbildung eine Ledertasche gekauft, in der ich locker einen A4 Hefter unterbringen konnte. Damals war sie nicht gerade preiswert und ich habe sie über die Jahre sehr lieb gewonnen. Leider riß nach einigem Gebrauch die Innentasche von der Taschenklappe und an der angebrachten Reißverschlusstasche löste sich auch eine Naht. So lag die Tasche, obwohl äußerlich noch immer wie neu, doch schon eine ganze Weile im Schrank. Ich hatte sie vor einiger Zeit mal mit nach Sachsen genommen, weil ich sie unbedingt reparieren wollte.

Gestern war es dann soweit. Ich trennte das Innenfutter heraus und fand damit auch die Antwort auf die Frage, warum sich die Innentasche von der Taschenklappe trennte...damit hatte ich mich vorher nie beschäftigt. Die Innentasche war einfach zu kurz und somit war sie, sobald etwas drin war immer auf Zug. Auf Bild 1 sieht man noch einen Rest des ursprünglichen Futters.

Da ich noch einen kleinen Rest StylVil rumkullern hatte, ergänzte ich die Tasche um ein zusätzliches Fach und dieses verstärkte ich damit. Positiver Nebeneffekt. Das Leder  ist recht weich und somit hat die Tasche jetzt einen guten Stand. Da Stecknadeln ja nicht so günstig sind und auch die schönen Clipse nicht den gewünschten Halt brachten, habe ich die einzelnen Teile mit Stylefix festgeklebt und dann genäht.
Fazit: zwei abgebrochene Ledernadeln, ein paar Nerven und: ja, man kann Leder nähen, aber ich muss es nicht unbedingt. Für die Reparatur hat es sich gelohnt, da ich die Tasche nun endlich wieder benutzen kann und auch öffnen kann, wenn jemand zuguckt...


Spielteppich für unterwegs

Schon ist wieder ein Jahr rum und der 3. Geburtstag unserers Nachbarjungen im Zweitwohnsitz stand an. Da er sehr gerne mit Autos spielt - welcher Junge tut das nicht - und im November diesen Jahres auch noch "großer Bruder" wird, wollte ich ihm etwas nähen, was er auch unterwegs mitnehmen kann, wenn er vielleicht zu seinen Großeltern nach Thüringen reist (zufällig wohnen sie da, wo unser Hauptwohnsitz ist - Zufälle gibt es...).

Sohnemann und Freundin haben noch ein paar Autos organisiert und so war es ein rundum gelungenes Geschenk. Süßmann (so nennen ihn die Eltern) hat sich sehr gefreut und hat das Auto - wie erwartet - gleich mit zu seinen Großeltern auf Reisen genommen.

Zu Weihnachten bekommt er noch eine Insel, die mit Druckknopf an die Meeresseite angedruckt werden kann. Er war zuletzt mit den Großeltern auf Amrum und war total begeistert.  Also MUSS da noch was dran...