Montag, 12. Juni 2017

Portraitnähkurs bei ClaudiaN im Erzgebirge - Teil 2

Nun möchte ich euch endlich ein fertiges Projekt zeigen. Aus Geheimhaltungsgründen war es längere Zeit nicht möglich.

Bei ClaudiaN habe ich im letzten August einen Kurs belegt, um ein Portrait zu erstellen. Ich wusste nicht, welche Person ich nehmen sollte, ohne irgend einem anderen mir nahestehenden Menschen ggf. zu nahe zu treten. 


So habe ich mich entschieden, mit einem Portrait für ein Silberhochzeitspaar für das nächste Frühjahr zu beginnen. 


Es war ein phantastischer Kurs. Claudia bringt ihre Technik so super an die Frau, dass die Ergebnisse unglaublich sind und die Zeit wie im Fluge vergeht. Eigentlich wollte ich die zweite Person selbst anfertigen. Doch leider kam ich nicht sofort dazu und so gerieten einige Kniffe in Vergessenheit. Also rief ich bei Claudia an, die zum Glück nur gut eine Stunde entfernt wohnt, ob ich mal an einem Vormittag vorbeigerutscht kommen könnte.


Claudia hatte unterdessen ihre Technik weiterentwickelt und ich muss sagen, dass es damit noch einfacher wurde. Ich habe mich sehr wohl bei ihr gefühlt, es hat richtig dolle Spaß gemacht. Es wurde ein längerer Vormittag - grins.

Soweit ich weiß, gibt sie demnächst bei Grit -wieder einen Kurs und da soll es noch Plätzchen geben.

Zwei Tage bevor es auf die Reise gehen sollte, habe ich das Gesamtwerk dann fertig bekommen. Schön eingepackt stand es dann unter den neugierigen Augen des Empfängers eine Woche im Raum... Auch Männer müssen sich manchmal gedulden können - umso größer ist die Vorfreude. 


Der Herr auf dem Bild war mächtig gerührt. Somit war der Portraitkurs ein voller Erfolg. Vielen Dank an Claudia.

Hier nun ein Foto des Ausschnittes von den genähten Portraits und
vom Ausgangsbild.
Es wurden übrigens zwei Originalteile der Hochzeit eingearbeitet. 1. ein Stück vom Hut der Braut, 2 der Halsschmuck des Bräutigams.

In das Flächen-Quilting sind 25 Herzchen eingearbeitet. Für jedes Jahr ein Herz. Nicht alle sind wohlgeformt, wie auch nicht jedes Jahr gleich verlaufen ist...so ist das Leben eben.

Kommentare:

  1. Wow, das Portrait ist super gelungen. Der Hintergrund in Rot war eine sehr gute Wahl, das gibt dem Quilt ein wenig Spannung und Dramatik.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Jetzt habe ich auch das Original wieder in den Text bekommen. Und wie du siehst, liebe Petruschka, ist der Quilt-Hintergrund dem Original nachempfunden. Schon der Fotograf hat sich für ein dunkles Rot im Hintergrund entschieden. Danke für dein Lob und Grüße in die Heimat.

      Löschen
    2. Liebe Britt,
      dann gratuliere ich nachträglich zur Silberhochzeit...dein Quiltlein ist zauberschön...zu Boden guck, meins ist immer noch nicht fertig...
      herzlichst Steffi

      Löschen
    3. Vielen Dank liebe Steffi.

      Löschen
  2. Hallo Britt, auch von mir nachträglich alles Gute. Eine schöne Idee, für 25 Jahre einem Eheman so ein liebevolles Geschenk zu machen. Und es ist so gut gelungen. Respekt!!! Viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen